Mental starke Menschen mögen zwar asozial oder leicht psychotisch wirken, aber in Tat und Wahrheit erlaubt es ihnen ihre Art zu denken und zu agieren, effizienter durchs Leben zu gehen.        


Mentaltraining im Sport


                            Gewonnen wird im Kopf


                                                           Verloren auch

Wenn jemand glaubt, dass er sich verändern kann, wird er sich auch verändern.
Für mich gibt es keinen hoffnungslosen Fall.
Es gibt nur Menschen, die nicht an sich arbeiten möchten.
Das wichtigste für den Start des Trainings ist, dass Sie gemerkt haben, dass Ihnen etwas fehlt.
Diesen Zustand müssen Sie selbst verändern wollen.
Dann erst können Sie beginnen.